Digitale Infoprodukte verkaufen

Digitale Infoprodukte verkaufen und damit ein lukratives und passives Einkommen aufzubauen, wird im Internet immer bekannter und beliebter. Durch die digitale Revolution in unserer Gesellschaft werden digitale Produkte immer mehr zur Normalität. Es gibt einige Internet Markter, die sich durch das erstellen und verkaufen von digitalen Produkten ein Leben im Wohlstand aufbauen konnten. Selbstverständlich wird man nicht einfach so erfolgreich mit diesem Konzept. Man braucht ein wirklich großes Fachwissen zu diesem Thema und das schreibe ich nicht einfach so. Aber du brauchst jetzt nicht erschrecken und wegklicken. Es ist alles ziemlich einfach zu erlernen, doch für einen Anfänger kann das ganze Wissen erst einmal ziemlich viel werden. In Zukunft werden digitale Produkte immer mehr gekauft und dadurch ergibt sich eine weitere Möglichkeit im Internet selbständig und passiv Geld zu verdienen.

 

Was sind digitale Inforodukte?

Ein digitales Produkt kann als Videokurs oder in Form eines E-Books vorkommen. Diese beiden Formen sieht man am häufigsten bei digitalen Produkten. Es gibt auch Internet Marketer die PDF Dateien als Checklisten Verkaufen. Meistens werden solche Checklisten bei Themen wie Auswandern nach Spanien oder sowas verkauft. Der Sinn eines digitalen Produktes ist es, einen Kunden von einem Ist Zustand zu einem Soll Zustand zu bringen. Natürlich kann man viele Informationen im Internet auch kostenlos finden, doch immer mehr Menschen haben immer weniger Zeit und Geduld im Internet lange nach Informationen im Internet zu suchen. Wenn eine Person Probleme bei der Erziehung seines Rottweilers hat, sucht diese Personen nach Hilfe im Internet. Ist es jetzt nicht hilfreich für etwas Geld sofort genau zu diese Hilfestellung zu bekommen, anstatt Stunden im Internet etwas zu suchen? Kompakte und gute Inhalte sofort zu bekommen ist ein Anreiz ein Infoprodukt zu kaufen. Selbstverständlich gibt es auch viele Informationen kostenlos im Internet, deshalb ist nicht jedes Thema lukrativ. Doch auch bei Themen die kostenlos schon vorhanden sind gibt es Potenzial, weil viele Informationen manchmal nicht ausführlich oder vollständig sind.

 

Digitale Infoprodukte erstellen

Geld verdienen mit digitalen Infoprodukten kann ohne das richtige Wissen wirklich sehr anstregend sein. Wie erwähnt gibt es viele Informationen im Internet kostenlos, deshalb musst du beim Verkauf und beim Marketing deines digitalen Infoproduktes alles abstimmen. Besonders das Marketing fällt vielen Leuten sehr schwer. Dein digitales Infoprodukt kann noch so gut sein, wenn das Marketing nicht stimmt wirst du kein bis wenig Erfolge erzielen. Doch auch bei der Wahl der Nische kann man vieles falsch machen. Wenn du dich entschlossen hast ein digitales Infoprodukt zu verkaufen solltest du erst einmal eine Nischenanalyse machen, um zuprüfen, ob die Nische überhaupt Suchvolumen aufweist. Falls die Nische oft genug gesucht wird und du nicht zu starke Konkurrenz auffindest ist das schon mal ein guter Schritt nach Vorne. Menschen geben Geld aus um Ihr Problem zu lösen, wenn das Problem besonder stark ist ensteht ein Druck das Problem schnell zu lösen, also dein Produkt zu kaufen. Was ich dir damit sagen möchte ist: Das Produkte in denen der Leidensdruck des Kunden besonders stark ist, sind für dich als Problemlöser besonders lukrativ. Jemand der Probleme mit seinen Pickeln hat oder sogar Akne würde eher Geld ausgeben als jemand der wissen möchte, wie man ein Vogelhaus baut.

Bei deiner Nischen Wahl deines digitales Infoproduktes, solltest du auf das Suchvolumen und deine Konkurrenz besonders Wert drauflegen. Umso stärker der Leidensdruck des Problems ist umso lukrativer ist dein Produkt für dich. Natürlich sollte dein Produkt auch dann bei der Lösung des Problems helfen.

 

Digitale Infoprodukt verkaufen

Nachdem du deine Ideale Nische analysiert hast geht es nun um die Erstellung und um das Verkaufen deines Infoproduktes. Du solltest dir bei einem E-Book ein Inhaltsverzeichnis und bei einem Video Kurs eine gute Gliederung erstellen, um den Überblick nicht zu verlieren. Wenn du dir einen eigenen Video Kurs erstellen möchtest und keine Ahnung von der Umsetzung oder der Technik hast, würde ich dir gerne DigiBizz empfehlen, da du dir dort keine Sorgen um das Hosting oder die Technik machen musst. Mit DigiBizz hast du eine komplette Lösung für das verkaufen deines Produktes, falls du nicht viel Ahnung von der Technik hast ist dies die beste Lösung für dich. Dein digitales Infoprodukt kannst über verschiedene Plattformen verkaufen. Die beliebteste Plattform um die digitale Produkte zu verkaufen ist in Deutschland Digistore24 dabei kannst du dein Produkt automatisiert verkaufen und musst dir keine Sorgen um Rückgaben oder Support machen. Übrigens ist Bei DigiBizz das einstellen von Produkten in Digistore24 schnell und einfach gemacht.

 

Das Marketing beim Verkauf

Dein digitales Infoprodukt kann noch so gut sein, aber ohne das richtiges Marketing hast du keine Chance dauerhaft Geld zu verdienen. Die beste Möglichkeit um dein digitales Produkt zu verkaufen ist es SEO zu betreiben. Durch Suchmaschinen optimierte Texte kannst du kostenlose Besucher generieren und diese zu zahlenden Kunden machen. Selbstverständlich kannst du dir Besucher auch einkaufen über Google Adwords oder Fcaebook Ads, doch es viel besser langfristig gesehen kostenlose Traffic auf deine Seite zu leiten und somit Gewinne zu machen. Dafür solltest mit dem Hauptkeyword für dein Digitalesprodukt soweit wie möglich in der Google Suche oben stehen. Um deinen Nischenseiten Ranking zu verbessern solltest du gute und passende Texte zu deinem Produkt erstellen. Natürlich sind hochwertige Backlinks auch Goldwert bei der Positionierung deiner Website im Google Index.

 

Meine Erfahrung mit digitalen Produkten

Meine Erfahrungen mit digitalen Infoprodukten waren am Anfang wirklich sehr schlecht, da ich keinen richtigen Plan hatte, wie ich mein Produkt zu verkaufen habe. Mein Produkt war wirklich sehr gut und ich hatte mir sehr viel Mühe gegeben, doch am Ende scheiterte ich am vermarkten meines Produktes. Doch ich wollte nie aufgeben, da ich wusste das man es schaffen kann mit digitalen Infoprodukten Geld zu verdienen. Also erstellte ich 1 Jahr später wieder ein digitales Infoprodukt diesmal ein E-Book über die Rottweiler Erziehung. Dieses E-Book konnte ich durch meine Erfahrung diesmal sehr gut verkaufen und es verkauft sich immer noch bis heute super. Ich habe am Anfang große Fehler gemacht über die ich heute nur lachen kann. Es ist wichtig aus Fehlern zu lernen und niemals aufzuegeben. Noch ein kleiner Tipp: Wenn du keine Ahnung hasst wie man digitale Infoprodukte verkauft, dann kauft dir wirklich eine Anleitung das spart viel Zeit und Geld. Das schreibe ich nicht nur so um dir etwas zu verkaufen, sondern dich vor meinen Fehler am Anfang zu schützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

%d Bloggern gefällt das: