Nischenseiten Ranking verbessern

Ohne Rankings keine Besucher und ohne Besucher keine Einnahmen. So einfach kann man vielleicht erklären warum du nur kleine oder überhaupt keine Einnahmen erwirtschaftest mit deinen Nischenseiten. Es nicht immer ganz einfach für bestimmte Keywords in Google zu ranken, dennoch ist es möglich auch für schwierige Schlüsselwörter sich in Google zu positionieren. In diesem Artikel möchte ich dir ein paar Rankingfaktoren näher bringen und erläutern.

Nischenseiten Thema und Konkurrenz

Eine Nischenseite wird bekannterweise Nischenseite genannt, weil diese sich mit einer bestimmten Nische beschäftigt. Die lukrativsten Nischen sind natürlich mit der härtesten Konkurrenz umgeben. Als Anfänger sollte man bei der Nischen Wahl besonders aufpassen. Es ist einfacher mit einer Nischenseite zu ranken in der die Nische nicht mit harter Konkurrenz umgeben ist. Dafür ist eine Nischen Analyse notwendig. Das kann man am besten mit SECockpit machen. Das kostet ein bisschen Geld, aber spart Zeit und Nerven. Es zahlt sich später auch wirklich aus. Es bringt nichts an einer Nischenseite zu arbeiten in der man in der Nische verloren geht, da die Konkurrenz einfach viel besser aufgestellt ist. Nach dem man eine Nische gefunden hat und die Konkurrenz dazu analysiert ist, sollte man nochmal überprüfen ob sich die Nische von der Provision auch wirklich lohnt.

Bei Nischen in der die Konkurrenz sehr gut aufgestellt ist, solltet du als Anfänger die Finger weg lassen.

Informativen Content zur Nische schreiben

Deine potenziellen Kunden möchten sich informieren, bevor Sie ein Produkt kaufen. Sonst würden die Kunden gleich auf Amazon einkaufen und sich die lange Google Suche ersparen. Es bringt nichts einfach Amazon Links auf deine Nischenseite zu klatschen und Texte zu erstellen die einfach nicht genug oder informativ sind. Du musst dich in die Lage der Kunden versetzen, um Google zu gefallen und daraufhin deine Rankings zu verbessern. Denn Google möchte Verbraucher freundlich wie möglich sein, um weiterhin die beliebteste Suchmaschine am Markt zu bleiben. Deshalb braucht Google informative und gut dargestellte

In den Kunden versetzen und mögliche Fragen beantworten können

Internetseiten im Index. Eine Person die sich gerne ein elektrisches Lattenrost kaufen möchte informiert sich erstmal im Internet. Dies ist natürlich verständlich man möchte nicht gleich viel Geld ausgeben und am Ende das falsche Produkt erhalten. Diese Person hat wahrscheinlich auch auch viele Fragen zu einem elektrischen Lattenrost. Wenn du auf diese Fragen informative und ausführliche Antworten gibst auf deiner Nischenseite machst du dich natürlich beliebt bei Google. Doch woher weis ich was der Kunde genau für Fragen hat? Durch ein schlaues und kostenloses Tool namens W-Fragen-Tool mit diesem Tool kannst du alle Fragen die öfter gestellt werden bei Google herausfinden. Es ist wichtig Mehrwert zu schaffen und das ist schon ein erster Schritt, denn vielleicht andere Seite nicht haben. Durch die Antworten auf diese Fragen erschaffst du Mehrwert und tollen Content auf deiner Nischenseite. Dies wirkt sich positiv auf dein Ranking aus.

Beantworte mögliche Fragen deiner Kunden übersichtlich und ausführlich mit informativen Textinhalt.

Übersichtliche Texte und Zwischenüberschriften

Deine Texte sollte so dargestellt werden das jemand der deine Seite nicht kennt sofort einen ersten Überblick erhält. Der erste Augenblick ist der wichtigste, wenn ein Besucher auf deine Nischenseite kommt und einen 4000 Wörter Text sieht wird dieser wahrscheinlich so schnell wie möglich fliehen. Deshalb sollten deine Texte in sinnvollen Zwischenüberschriften gegliedert sein. Dieser Artikel den du gerade ließt könnte dir als Bespiel dienen. Zu deinen Texten passende Bilder hinzuzufügen wirkt sich ebenfalls sehr positiv auf deinen Ranking aus. Eventuell bekommst dadurch nochmal Besucher durch die Google Bilder Suche. Zeige deinem Besucher sofort um was es hier eigentlich geht. Besucher sind ungeduldig möchten nicht lange Suchen. Ich empfehle dir eine Vergleichstabelle auf deiner Startseite anzubringen damit der Kunden gleich weis, dass es das gesuchte Produkt auch hier gibt. Für eine schöne Vergleichstabelle empfehle ich dir Affiliplus oder auch die kostenlose Variante mit TablePress mit der es jedoch etwas schwieriger ist das Design schön zu bekommen.

Das Keyword und die optimale Keyworddichte

Es gibt nicht genau die „optimale Keyowrddichte“. Keiner weis exakt außer Google wie häufig ein Keyword vorkommen muss, damit es zum Text optimal passt. Ich habe gute Erfahrungen mit einer Keyworddichte von 2 bis 3 Prozent gemacht. Dein Schlüsselwort sollte in allen möglichen Kombinationen in deinen Texten vorkommen. Somit deckst du das volle Suchvolumen für dein Keyword perfekt ab. Aber auch Synonyme sollten beachten werden, um das volle Suchvolumen abzudecken. Beispielsweise kann ein Handstaubsauger auch als Autostaubsauger gesucht werden, deshalb ist eine ausführliche Keyword Recherche sehr wichtig.

Zeige deinem Besucher sofort um was es geht auf deiner Seite ohne den Besucher mit großen Texten zu überrollen. Führe eine ausführliche Keyword Recherche durch und schöpfe das volle Suchvolumen aus.

Backlinks setzen für bessere Rankings

Ich persönlich habe eine Nischenseite in der ich keinen einzigen Backlink gesetzt habe und trotzdem in Topf 5 vertreten bin. Dieses Projekt ist aber ein kleine Nische mit kaum Konkurrenz und deshalb wahrscheinlich auch ohne Backlinks gut in den vorderen Rankings erhaltbar. Es ist wichtig das Ihr Backlinks setzt, denn ohne Backlinks wird es mit den Ranking sehr schwer. Durch die Backlinks bekommt deine Nischenseite Aufmerksamkeit von Google. Dies kann natürlich auch negative Aufmerksamkeit sein, wenn Ihr mit Backlinks spammt oder irgendwelche indischen Backlinks kauft. Das wäre des Todesschuss für eure Nischenseite.

Du solltest deine Backlinks passend und organisch wie möglich setzen, damit Google keinen verdacht schöpft. Auf verschiedenen Foren kannst du dich registrieren und kommentieren, doch Vorsicht viele Foren Betreiber und Blog Betreiber sehen die Nischenseiten Links nicht gerne. Man sollte probieren die Kommentare so hilfreich wie möglich zu erstellen, damit der Beitrag eventuell mit dem Link zu deiner Seite bestehen bleibt. Weiterhin ist es wichtig Backlinks von guten Quellen zu erhalten und eine Mischung von DoFollow und NoFollow Links einzuhalten. Doch bevor man überhaupt mit den Backlink setzten anfängt sollte man sich nochmal gründlich informieren, da man eine ganze Menge falsch machen kann.

Setze deine Backlinks nur zu passenden Foren und Blogs und spamme nicht rum mit deinem Link.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Nischenseiten Ranking verbessern”

%d Bloggern gefällt das: